Turmanlage: Die vertikale Betonzentrale

In dem markanten Zuschlagstoffsilo einer Turmanlage mit einem Durchmesser von 5,75 m bis 10,50 m können zwischen 100 m³ bis 1000 m³ Material bevorratet werden. Die Beschickung kann wahlweise mit 16° Förderbändern (glatte Gurte), Steilförderbändern mit ca. 30° (Stollengurt), mit einem Becherwerk oder mit einem S-Förderer erfolgen.

Die Konzeption erlaubt die Beschickung der Stoffe ohne zusätzlichen Personalaufwand. Die Zuschlagstoffe können bei Ausstattung der Silos mit isolierter Verkleidung und integrierter Heizung selbst bei extrem niedrigen Temperaturen problemlos verarbeitet werden.

Der Einbau von mehreren Mischern sorgt für eine sehr hohe Anlagenleistung. Die unabhängige Verladung von Transportbeton und Fertigbeton für ein Werk kann ebenso sichergestellt werden wie die unabhängige Produktion von Transportbeton und Mörtel, bzw. Fließestrich unter Einbeziehung eines Anhydridmischers.

Stufenanlage

Diese niedrige Turmausführung kommt wegen ihrer geringen Bauhöhe überall dort zum Einsatz, wo behördlich vorgegebene Bauhöhenbegrenzungen einzuhalten sind.

Turmanlage

Stufenanlage

Stufenanlage